Sparten

Leistungssport im Ruderverein Leer

Rennrudern hat im Ruderverein Leer Tradition. Seit seiner Gründung ist der RVL auf den Regattaplätzen Deutschlands zu Hause. 94 Siege wurden von den RVL Teams im Jahr 2010 errungen. In den letzten Jahren wurden neben den Regattaerfolgen jährlich Deutsche Meistertitel errungen. Herausragend sind die Weltmeistertitel, World Cup Siege und die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Peking von Christina Hennings. Sandra Dalloff ist die zweite Ausnahmeathletin, die einen Weltmeistertitel erringen konnte. 2010 ist Milena Heuer nach ihrer Silbermedaille beim Baltic Cup in den Deutschen Nationalkader aufgenommen worden. Im Leistungssport stehen den RuderInnen die besten Boote zur Verfügung – vom Einer bis zum Achter.

Wanderrudern im RVL

Jährlich sind die Boote des Rudervereins auf den Gewässern Deutschlands zuhause. Die Mosel, Donau, Hamburger Gewässer, Müritz, die Donau bis zur Mündung und natürlich die Wasserstraßen Ostfrieslands sind einige der Ziele, die RuderInnen unseres Vereins in den letzten Jahren ansteuerten. Ausgebildete Fahrtenleiter garantieren die Sicherheit und sorgen für erlebnisreiche Fahrten. Gig Boote in Zweier-, Dreier- und Viererversion sorgen für das richtige Bootsmaterial, um auf dem Wasser zu wandern.

Fitness- und Freizeitrudern

Für viele Mitglieder ist das Rudern Entspannung und Fitnesstraining zugleich. Das Rudern über den Hafen und das anschließende gesellige Beisammensein ist ein wunderbarer Ausgleich zum Alltag und zur Arbeit. Man findet sich zwanglos in Mannschaften zusammen und genießt dann die gleichmäßige rhythmische Bewegung im Boot. Das Prinzip ‚Jeder rudert mit Jedem‘ macht es leicht, andere Menschen kennenzulernen beim Sport und vielleicht auch hinterher im gemütlichen Bootshaus auf der Terrasse. Der Bootspark des Rudervereins hält für jede Mannschaftskonstellation das richtige Boot bereit. Anfänger werden von 10 erfahrenen Ausbildern in das Rudern unterwiesen, so dass jeder schnell in den Genuss des „flow on the water“ kommt.

Drachenboot paddeln

Seit 2 Jahren verfügt der Ruderverein über ein Drachenboot und hat sich eingeklinkt in die am schnellsten wachsende Sportart in Deutschland. Die Begeisterung schlägt förmlich Wellen, wenn vor dem RVL Bootshaus zwei Mal im Jahr die Drachenbootwettkämpfe ausgetragen werden. Im RVL kann man sich ausschließlich dem Drachenbootsport hingeben oder dies mit dem Rudern kombinieren. Viele Jugendliche machen davon Gebrauch und nutzen das Drachenboot, um nach dem Rudertraining die Paddel zu bewegen und eine andere Art Spaß zu haben. Andere haben sich dem Drachenboot ganz verschrieben und trainieren für die zahlreichen Wettkämpfe in der Region.