Rundbrief zum Bundesentscheid 2015 in Hürth

Geschrieben von Henning. veröffentlicht in Allgemein, Nachrichten

Liebe RuderkameradInnen und DrachenbootpaddlerInnen,

vom 02.07. – 05.07.15 fand in Hürth der Bundesentscheid der 12-14 Jährigen statt. Für den Ruderverein Leer von 1903 e. V. waren Katharina Kaup, Anna Kaup, Leonard Brahms, Anne Röttmann, Linus Heinze, Titia Fenske und Nele Schoormann am Start.

Unter teilweise außerordentlich schwierigen Bedingungen bei Temperaturen bis kurz vor 40 °C haben sich unsere Jugendlichen tapfer geschlagen. Betreut wurden unsere Sportler von Jutta Gerking und Silke Janssen. Euch beiden für Euren tollen Einsatz vielen Dank und den größten Respekt.

Unter extremen Hitzebedingungen haben sich am Freitag der Mixed 4er und der Mädels 2er auf der Langstrecke (wegen des Wetters um 1 km verkürzt) für das B- Finale am Sonntag auf der Kurstrecke von 1000m qualifiziert. Dort erreichte der 4er einen 5. Platz und der 2er einen 4. Platz, so dass die Boote auf Platz 11 bzw. 10 gelandet sind.

Silke fasste das Wochenende wie folgt zusammen: „Auch wenn die Rennen nicht so gut wie auf anderen Regatten liefen, sind wir mit dem Ergebnis zufrieden und haben uns gefreut, bei dem Erlebnis Bundeswettbewerb 2015 dabei sein zu dürfen.“

Wir alle können stolz auf diese Jugendlichen sein, für die dieses Wochenende mit Sicherheit unvergesslich bleibt. Hier noch einmal die Ergebnisse Im Detail:

Mixed-Doppelvierer:

Katharina Kaup, Leonard Brahms, Anne Röttmann, Linus Heinze, Stm. Nele Schoormann

Langstrecke (2000m statt 3000m): 10. Platz von 18 Booten
Kurzstrecke (1000m): 5. Platz im B-Finale (= 11. Platz)

Mädchen-Leichtgewichts-Doppelzweier:

Anna Kaup, Titia Fenske

Langstrecke: 9. Platz von 12 Booten
Kurzstrecke: 4. Platz im B-Finale (= 10. Platz)

Mit ruderkameradschaftlichen Grüßen

Reinhard Canenbley Matthias Brahms

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.