Rundbrief Dezember 2015

Geschrieben von Ruderverein Leer. veröffentlicht in Allgemein, Nachrichten

Liebe RuderkameradInnen und DrachenbootpaddlerInnen,

wir hätten den Termin des Abruderns doch auf den 19. Dezember verlegen sollen? Wie auch immer, die Jugendlichen und die Erwachsenen, die es einrichten können, nutzen weiterhin die Tage zum Rudern.

Fuhli organisierte mit der Jugendabteilung bei sehr guter Resonanz Ende November einen Heimkinoabend inklusive der Inanspruchnahme eines Pizzaservices. Gerd Brüggemann und Tom Peschel begleiten nach wie vor die fortgeschrittenen Anfänger auf den Ergos. Dienstag abends findet ab 19:30 Uhr Tabata statt (Fuhli und Peter sind z. Zt. die Motivatoren) – die Räumlichkeiten scheinen aus allen Nähten zu platzen. Wir bitten Euch um Absprache bezüglich der Nutzung und bemühen uns um zeitnahe Lösungen für eine sinnvolle Auslastung.

Der Herrenabend fand nach alter Tradition bei ordentlicher Beteiligung generationübergreifend statt. Wir sahen einen gut vorbereiteten Lichtbildervortrag von Wanderfahrterlebnissen; schönen Dank an die Organisatoren.

Heiko Gerdes begleitete vor zwei Wochen vierzehn Kinder zum Ergo-Cub nach Oldenburg, der mit ca. 100 Teilnehmern aus ganz Norddeutschland (Hannover, Bremen, Lingen, Aurich, Norden, Otterndorf, Wilhelmshaven und Leer) gut besucht war. Mit sieben Siegen (Anna Kaup, Rea Poppens, Hannah Pries, Leonard Brahms, Anne Röttmann, Katharina Kaup und Titia Fenske), mehreren zweiten und dritten Plätzen waren Aktive und Trainer sehr zufrieden. Herzlichen Glückwünsch zu Euren Leistungen!

Parallel hierzu erruderten Leonie Heuer und Inke Buse im Zweier ohne auf der 6.000m- Langstrecke der Regionalgruppe West in Oberhausen einen sehr guten 3. Platz. Damit haben die jungen Damen elf Boote hinter sich gelassen und sind zu zweit in genannter Bootsklasse zweitstärkste Fraktion in Niedersachsen. Am selben Wochenende ging es für die beiden weiter nach Essen zum Achtertraining vom Team NRW. Am zweiten Advent- Wochenende durften sie dann auf einem DRV- Lehrgang in Essen neue Erfahrungen unter dem Regime der Bundestrainerin sammeln.

Lauritz Heinze konnte auf der Langstrecke in Oberhausen 21 Boote hinter sich lassen und errang sensationell den 1. Platz – herzlichen Glückwunsch! 

Wir wünschen Euch Dreien nach diesen herausragenden Ergebnissen viel Erfolg und Spaß während Eures Trainingslagers über Silvester in Südfrankreich. An dieser Stelle dürfen wir uns ausdrücklich bei allen Unterstützern und Begleitern bedanken; vor allem jedoch bei unserem Trainer Peter, der Euch in vielen Lebenslagen betreut. Er wird den Bootstransport gen Süden mit dem Landestrainer Steffen Oldewurtel („Stoffel“) organisieren und durchführen.

Monika und Bernd Höing haben sich bereiterklärt, den nächsten Thekendienstplan 2016/17 zu koordinieren. Dieser wird unter Berücksichtung aller bekannten Eventualitäten bis spätestens Mitte Januar veröffentlicht werden, damit alle „Betroffenen“ Bescheid wissen, um nötigenfalls ihr Veto – bis zur Jahreshauptversammlung – einlegen zu können.

Der Weihnachtsbaum auf unserer Terrasse und der schöne Adventskranz im Saal (Dank an die Damen) markieren auch das baldige Ende unserer Saison. Wie in jedem Jahr zu dieser Zeit zur Erinnerung: Rudern bei Dunkelheit ist absolut verboten, ebenso ist das Rudern im Winter in Kleinbooten untersagt – Ausnahme sind Trainingsleute mit Begleitboot und Schwimmweste!

Die vor über einem Jahr gegründete Baukommission um die Ruderkameraden Hans- Jörg Janssen, Rüdiger Voges, Heiko Schwabe, Jörg Voorwold und die 1. Vorsitzenden wurde beauftragt, den Ist-Zustand unseres Hauses zu analysieren. Aufgezeigt wurde, dass wir nachweislich (Rißmonitore) erhebliche Bewegungen in den unteren Balken haben; insbesondere ein Balken (zwischen Halle 1 und 2) zeigt signifikante Schwächen. Kurz- bis mittelfristig sollten wir den Druck aus dem Haus nehmen, d. h. im Wesentlichen den maroden Schornstein entfernen und das in die Jahre gekommene Dach neu einzudecken.

In diesem Zusammenhang sehen wir darüber hinaus einen Sanierungs- und Erweiterungsbedarf. Die Anzahl unserer Mitglieder hat sich in den vergangenen 20 Jahren stetig erhöht und erfordert Lösungen für die Umkleiden, Duschen und Trainingsmöglichkeiten. Alles in allem eine große Herausforderung, die schon als Vision zu Papier gebracht worden ist.

Wir möchten Euch allen die Möglichkeit geben, sich mit dieser Thematik auseinander zu setzen, und wollen diesbezüglich ein oder nach Bedarf auch zwei Termine vor der Jahreshauptversammlung im Bootshaus anbieten. Wer darüber hinaus Informationen haben möchte, kann sich immer an uns wenden. 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme an folgenden Trainingszeiten:

  • Dienstags, 19:30 – 21:00 Uhr:Tabata mit und von Jens Fuhlage (mitzubringen ist ein großes Handtuch), Jugendraum im Bootshaus.
  • Donnerstags, 20:00 – 22:00 Uhr: „20 Jahre 40 bleiben“ mit Volker Engelbracht, Sporthalle der Pestalozzischule, Ulrichstr.
  • Freitags, 18:00 – 20:00 Uhr: Sport mit Heiko Gerdes, UEG-Halle (Jun. u. Erw.)
  • Termine:

  • Do., 31.12.15, 11:00 Uhr: Speckendickenessen zum Jahresausklang
  • Sa., 23.01.16, 14:00 Uhr Boßeln mit anschließendem Grünkohlessen
  • Bis dahin wünschen wir Ihnen und Euch eine besinnliche Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest!

    Mit rudersportlichen Grüßen, Leer, den 14.12.15, Matthias Brahms, Reinhard Canenbley

    PS.: Zwei Heizstrahler werden vermisst mit der Bitte um Rückgabe! Die auf der Bootshausparty ersteigerten Riemen können abgeholt werden.

    Tags:,

    Trackback von deiner Website.

    Kommentieren