Internationale Junioren-Regatta Köln /Otterndorfer Ruder-Regatta

Geschrieben von Henning. veröffentlicht in Allgemein, Nachrichten

RVL-Jugend erneut erfolgreich
Köln/Otterndorf /Leer. Vor den Meisterschaften der diesjährigen Saison gaben zwei Traditionsregatten unseren Aktiven am letzten Maiwochenende Gelegenheit zu weiteren Leistungstests. Fünf unserer Juniorinnen und Junioren der Altersklassen B (15/16 Jahre) und A (17/18 Jahre) reisten begleitet von unserem Trainer Peter Eiben zur Internationalen Junioren Regatta nach Köln, die bereits seit Jahren einen festen Platz im Terminkalender unserer Wettkampfgruppe hat .

Der Doppelvierer (oben im Bild) mit Samuel Höing auf Schlag in Köln

Der Doppelvierer (oben im Bild) mit Samuel Höing auf Schlag in Köln

Der Fühlinger See garantierte auch in diesem Jahr eine hochklassige Konkurrenz aus ganz Deutschland. In die Siegerliste eintragen konnten sich hier wieder einmal die Leeranerin Silke Janssen mit ihrer Oldenburger Partnerin Nora Dirks im Zweier ohne der Juniorinnen A. Friederike Canenbley und Foelke Bockelmann in derselben Bootsklasse gingen infektgeschwächt an den Start und erruderten je einen fünften und sechsten Platz. Unsere B-Junioren Samuel Höing und Lauritz Heinze zeigten sehr respektable Leistungen. Sie platzierten sich in ihren Einern bei allen vier Starts auf dritten Rängen, nur knapp hinter den Zweitplatzierten. Ein Leer-Emdener Doppelvierer mit Schlagmann Samuel Höing (RVL), Veith Lelke, Class de Boer, Focko Kleingarn und Stm. Claas Buurman (alle Emder RV) ruderte in beiden Rennen als jeweils viertes Boot über die Ziellinie.

Unser Mädchen-Vierer mit Anna und Katharina Kaup, Nele Schoormann, Sara Brunner und Steuerfrau Lissi Brahms in Otterndorf.

Unser Mädchen-Vierer mit Anna und Katharina Kaup, Nele Schoormann, Sara Brunner und Steuerfrau Lissi Brahms in Otterndorf.

Zur selben Zeit bot die traditionelle Otterndorfer Regatta auf dem Hadelner Kanal neben den Juniorinnen und Junioren vor allem den Aktiven in den Jungen und Mädchen-Klassen bei idealen Wetter- und Wasserbedingungen Gelegenheit, Wettkampferfahrung zu sammeln. Betreut wurde das Team von Jutta Gerking und Martin Boekhoff. Erste Siege verbuchten Leonhard Brahms und Linus Heinze im Doppelzweier der Jungen (Jg. 01/02) über 500 Meter und der Mädchen-Doppelvierer (Jg. 00/01) mit Anna und Katharina Kaup, Nele Schoormann, Sara Brunner und Steuerfrau Lissi Brahms auf der 300-Meter-Langstrecke. Dieses Boot kam über 1000 Meter auf Platz 2. Weitere mittlere Platzierungen gab es in den Einern und Zweiern. Die in Otterndorf startenden Juniorinn und Junioren konnten sich bei 12 Starts immerhin sieben Mal in die Siegerliste eintragen. An diesen Erfolgen waren in unterschiedlichen Vierern und Zweiern beteiligt Leonie Heuer und Inke Buse (Juniorinnen B), Moritz Kampen und Edwin Vibill (Junioren B) und Jannis Bestmann (Junioren A).

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.