Deutsche Meisterschaften – Knapp an den Medaillen vorbei

Geschrieben von Henning. veröffentlicht in Nachrichten

Gute Platzierungen in Köln für Leeraner Ruderer Am vergangenen Wochenende fanden die Deutschen Junioren Meisterschaften in Köln auf dem Fühlinger See statt. Der Ruderverein Leer war mit seinen erfolgreichen Top-Ruderern angereist. Friederike Canenbley, Foelke Bockelmann, Silke Janssen, Milena Heuer und Gerrit Buschmann kämpften sich ab Donnerstag an durch die Vor- und Hoffnungsläufe in die Finalrennen gegen die Besten von Deutschland. Bei äußerst wechselhaftem Wetter und teils widrigen Windverhältnissen schlug sich die RVL Equipe sehr achtbar.

Friederike Canenbley und Foelke Bockelmann starteten im Niedersachsenvierer und qualifizierten sich durch einen 2. Platz direkt für das Halbfinale. Hier langte es für die Crew nur zu einem 4 Platz, der sie in das B-Finale brachte. Mit ihrer guten Technik und Kondition schafften sie in diesem Finallauf den 2. Platz und wurden damit 8. im Gesamtklassement. Silke Janssen hatte mit ihrer Partnerin aus Hameln im Doppelzweier eigentlich einen Finalplatz sicher nachdem sie im Vorlauf über die gesamte Strecke souverän das Feld angeführt hatten. Ein kleiner Patzer 100 Meter vor dem Ziel machte den Traum vom Finale dann zunichte. Also mussten die beiden in den Hoffnungslauf, wo sie nur einen 3 Platz belegen konnten und sich damit aus diesem Wettbewerb ausschieden. Silke Janssen trat dann nochmal im Frauen-Doppelvierer ohne Steuermann an und zeigte eine saubere Leistung, die dem Team einen 4. Finalplatz bescherte aber nicht das erhoffte Edelmetall.

Im selben Rennen startete Milena Heuer, die mit ihrer Crew aus Hameln und Bremen den 5.Platz erreichte. Amke Nimmrich schrammte im Frauen Einer nur knapp an Bronze vorbei und musste vorlieb nehmen mit dem undankbaren vierten Platz. Bitter waren die Rennergebnisse auch für Gerrit Buschmann. Im Vierer verpasste er mit seinem Team nach dritten Plätzen im Vorlauf und im Hoffnung das Finale. Der hoch eingeschätzte Niedersachsenachter konnte die Erwartungen diesmal nicht erfüllen und wieder musste sich Gerrit Buschmann mit einem 4. Platz bescheiden. Wenn damit auf diesen Meisterschaften kein Edelmetall für die Leeraner Ruderer zu holen war, so zeigten sie achtbare Leistungen. Der Ruderverein gibt heute (Dienstag) um 19.30 einen Empfang für seine Meisterschaftsteilnehmer und würdigt ihre Leistung. Achterrennen in Köln mit Gerrit

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.