Allgemeine DRV-Regatten in Lübeck und Bremen

Geschrieben von Henning. veröffentlicht in Allgemein, Nachrichten

RVL-Siege bei norddeutschen Traditionsregatten in Lübeck und Bremen

Fünf Siege auf der Allgemeinen DRV-Regatta in Lübeck markierten den Saisonauftakt für unsere Juniorinnen und Junioren Anfang Mai. In ihren Einen siegten je zweimal Jannis Bestmann (Junioren A) und Lauritz Heinze (Junioren B), einen weiteren Sieg konnte Samuel Höing im gesteuerten Junioren-B-Doppelvierer in einer Renngemeinschaft mit Emden und Bremervörde für sich verbuchen. Unsere B-Juniorinnen Leonie Heuer und Inke Buse erreichten bei ihrem ersten Saisonstart sowohl in ihrem Doppelzweier als in Kombination mit den Oldenburgerinnen aus dem Regatta-Verband Ems-Jade-Weser/Team aussichtsreiche zweite und mittlere Platzierungen. Alles in allem sah Trainer Peter Eiben mit fünf Siegen und 7 zweiten Platzierungen seiner Schützlinge die Erwartungen erfüllt.

Inke Buse (Juniorinnen B) freut sich nach ihrem ersten Saisonsieg im Einer am Siegersteg in Bremen.

Inke Buse (Juniorinnen B) freut sich nach ihrem ersten Saisonsieg im Einer am Siegersteg in Bremen.

Mit einem etwas größeren Aufgebot reiste der Ruderverein zur Großen Bremer Ruderregatta am vergangenen Wochenende. Zunächst nutzten die Jungen und Mädchen ihre ersten Starts der Saison zu einem sehr gelungenen Auftakt. Bei nicht gerade einladendem Wetter mit Regen und böigem Wind ließen sich Leonhard Brahms und Linus Heinze im Doppelzweier auch von einer ärgerlichen Startverzögerung nicht aus der Ruhe bringen und verwandelten ihre drei Starts auf der Kurzstrecke sowie auf der 2500-Meter-Langstrecke souverän in Siege. Die Zwillinge Anna und Katharina Kaup sowie Titia Fenske und Nele Schoormann konnten sich zunächst im Doppelzweier der 12- und 13jährigen Mädchen je einen zweiten Platz sichern. Kombiniert im Doppelvierer derselben Altersklassen zusammen mit Steuerfrau Lissy Brahms siegten sie verdient. Auf sie wartet nach einer weiteren Regatta in Otterndorf am 24./25. Mai bereits im Juni der Landesentscheid in Salzgitter. Man darf gespannt sein.

In Bremen auf ganzer Linie überlegen: Silke Janssen und Nora Dirks im Zweier-ohne. Das Bild entstand auf der Deutschen Kleinbootmeisterschaft in Köln.

In Bremen auf ganzer Linie überlegen: Silke Janssen und Nora Dirks im Zweier-ohne. Das Bild entstand auf der Deutschen Kleinbootmeisterschaft in Köln.

Bei den Junioren konnten sich auf der 1500-Meter-Strecke des Werdersees erneut Lauritz Heinze im Einer der Alterklasse B sowie erstmalig Inke Buse im Juniorinnen- Einer B in die Siegerliste eintragen. Lauritz gewann seinen Einer mit drei Längen Vorsprung. Auf mittleren Platzierungen hielten sich in Bremen Jannis Bestmann und Samuel Höing. Für die Juniorinnen und Junioren war Bremen auch eine Gelegenheit zur Erprobung neuer Zusammensetzungen. Lauritz Heinze erruderte mit Teamkollegen der Lingener Rudergesellschaft im Vierer einen zweiten Platz. Ansprechende vorderere und mittlere Platzierungen erreichten Foelke Bockelmann, Friederike Canenbley, Leonie Heuer und Inke Buse in ihren jeweiligen Zweiern sowie in unterschiedlich kombinierten Vierern und Achtern des Teams Nordwest.

Nicht unerwähnt bleiben dürfen in dieser Bilanz drei Erfolge von Silke Janssen und Nora Dirks im Zweier-ohne, die ihre Meisterschaftserfahrung aus Köln auf dem Werdersee in klare, unangefochtene Start-Ziel Siege umzuwandeln verstanden.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.